Markus Enz AG
Gartenunterhalt
Wir unterstützen Sie in der Pflege Ihrer Gartenwelt.
Damit ein Garten auch als Paradies bestehen bleibt, benötigt er die nötige Pflege. Gerne unterstützen wir Sie dabei und kümmern uns um sämtliche Unterhaltsarbeiten. Rasenpflege sowie Hecken und Sträucher schneiden ist nur ein kleiner Auszug aus dem Arbeitsangebot unserer Unterhalts-Abteilung. Unser Abteilungsleiter Unterhalt, Michael Huber, freut sich auf Ihre Kontaktaufnahme.
Michael Huber, Gartenunterhalt
Gartenunterhalt – Hegen und Pflegen
  • Jahrespflege: Wir halten Ihren Garten in Schwung. Gerne unterstützen wir Sie mit Leidenschaft und Fachkompetenz bei der Pflege und Erhaltung Ihres Gartens.
  • Grabpflege: Legen Sie die Grabpflege in einfühlsame und zuverlässige Hände! Wir unterstützen Sie bei der regelmässigen und dauerhaften Pflege des Grabes.
  • Rasenmäher: Überlassen Sie den Rasenschnitt dem Profi. Wir unterstützen Sie bei der Auswahl des passenden Modelles eines Rasenmähers.
  • Winterschnitt: Die Natur ruht, wir nicht! Wir machen Ihren Garten fit für den Frühling.
  • Sportplätze: Für uns beginnt das Spiel lange vor dem Anpfiff! Sie übernehmen die Pflege der Spieler, wir die des Rasens.
  • Naturnahe Gärten: Wir setzen uns für nachhaltige und naturnahe Gärten ein, um so wieder zurück zum Ursprung zu finden. Hier mehr erfahren.
Wussten Sie...
…dass Pflanzen auch im Winter bei Trockenheit gewässert werden müssen?
...dass Sommerflieder, Kirschlorbeer, Götterbaum, Essigbaum und Robinien Neophyten sind? Sie breiten sich sehr schnell ausserhalb des Gartens aus.
…dass ein normaler Hausrasen 3 x pro Jahr gedüngt werden sollte?
…dass intensive Rasenpflege (regelmässiger Schnitt alle 10 –14 Tage, vertikutieren, düngen, wässern), den Unkrautbewuchs in Grenzen halten kann?
…dass regelmässige Gartenpflege den Befall von Krankheiten und Schädlingen reduziert?
…dass Blumenwiesen nur auf mageren Böden, sprich humusarm und ohne Nährstoffe, richtig gedeihen?
…dass Lavendel neben Rosen gepflanzt, die Läuse fernhält?
…dass eine Trockenmauer Lebensräume für Eidechsen, Molche etc. bietet?
…dass eine gute Pflege des Gartens gleichbedeutend mit der Wertsteigerung ist?

Brauchen Sie Unterstützung beim Gartenunterhalt? Unsere Experten beraten Sie gerne und stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Ob es um die Pflege von Pflanzen, Rasenmähen, Unkrautbekämpfung oder andere Gartenarbeiten geht, wir sind für Sie da. Kontaktieren Sie uns, und wir finden gemeinsam die besten Lösungen für Ihren Garten.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Tipps für den Gartenunterhalt

Die natürliche Schönheit jedes Gartens bedarf viel Liebe, Aufmerksamkeit und Pflege. Jedoch ist Gartenarbeit nicht jedermanns Sache – unsere aber schon! Wir unterstützen Sie gerne dabei.

  • Vernachlässigen Sie Ihren Garten nicht, sondern bleiben Sie am Ball.
  • Rechnen Sie genügend Zeit ein, um Ihren Garten zu pflegen und auf Vordermann zu bringen.
  • Geniessen Sie Ihre private Idylle unter freiem Himmel!
  • Sollten Sie Fragen haben oder nicht mehr weiter wissen, kommen Sie auf uns zu. Wir übernehmen gerne für Sie die Gesamtjahrespflege oder stehen Ihnen für einzelne, saisonale Arbeiten mit Rat und Tat zur Seite.
Biodiversität im Garten

Die Biodiversität umfasst alle Pflanzen- und Tierarten sowie Ökosysteme. Viele Pflanzen und Tiere sind für uns überlebenswichtig – denn sie sorgen für sauberes Wasser, Nahrung, Sauerstoff und bieten uns Erholungsraum. Wir als Gärtner sind bestrebt, den Rückläufen entgegen zu wirken indem wir vermehrt auf den Einsatz von einheimischen Pflanzen setzen. Die einheimischen Pflanzen sind die Lebensgrundlage von vielen Tierarten wie z.B. der Hummel.

Schaffen Sie neue Lebensräume! Wie zum Beispiel ein Biotop, Steinhaufen, Holzhaufen oder erstellen Sie ganz einfach eine Pflanzrabatte mit einheimischen Pflanzen. Mit wenig Aufwand können wir sehr viel für unsere Natur beitragen. So wird Ihr Garten zum Paradies für Schmetterlinge, Wildbienen und vielen mehr.

Naturnahe Gärten: jetzt mehr erfahren

So bleibt Ihr Garten das ganze Jahr über schön

Jede Jahreszeit stellt individuelle Ansprüche an unseren Garten. Viele sehen den Garten während 8 Monaten im schönen satten Grün und vergessen dabei die etwas graueren Monate im Winter. Auch in dieser Zeit müssen die Pflanzen im Auge behalten werden. Sei dies im Garten eines Einfamilienhauses oder in einer grösseren Wohnüberbauung. Die Leute wissen, dass sie Frühling, Sommer und Herbst im Garten jäten, düngen, schneiden, wässern, etc. müssen. Viele vergessen dabei die kalte Jahreszeit. In dieser sollte man den Winterschnitt vorantreiben und bei Trockenheit ebenfalls die Pflanzen wässern.

Rechnen Sie genügend Zeit ein um Ihren Garten zu pflegen und auf Vordermann zu bringen.

Der Winterschnitt an Bäumen und Sträuchern wird aus verschiedenen Gründen ausgeführt. Bei Sträuchern wird zum Beispiel ein Auslichtungsschnitt vorgenommen, hierbei werden vertrocknete, nach innen wachsende, sich kreuzende oder auf dem Boden liegende Äste entfernt. So kommt wieder mehr Licht ins Innere der Pflanze und diese kann wieder frisch ausschlagen. Damit Bäume langfristig gut gedeihen, benötigen sie vor allem in den ersten Jahren einen fachgerechten Erziehungsschnitt. Totholz wird dabei hauptsächlich herausgeschnitten, um herabfallenden Ästen entgegenzuwirken. Mit dem Winterschnitt erhalten die Pflanzen eine natürliche, harmonische Form.

    Bepflanzungen
Ein gepflegter Garten macht mehr Freude
Michael Huber, Gartenunterhalt